Unsere Schutz- und Hygienemaßnahmen während der Corona-Pandemie

Unsere Schutz- und Hygienemaßnahmen während der Corona-Pandemie

Liebe Gäste, wir freuen uns, dass wir Sie wieder im Haus Fauth begrüßen dürfen.

Wir möchten Sie hiermit auf unsere Schutz- und Hygienemaßnahmen während der Corona-Pandemie hinweisen und bitten Sie, die folgenden Regeln einzuhalten:

Wir dürfen Sie als Gäste in unserer Ferienwohnung begrüßen, wenn Sie entweder gemeinsam in einem Hausstand leben, oder mit einem Gast aus einem anderen Hausstand gemeinsam in unserer Wohnung übernachten möchten.

Wir bitten Sie, auch unseren Aushang über die spezifischen Hygiene- und Verhaltensregeln in unserer Ferienwohnung zu beachten.

Wenn wir Sie bei Anreise in unserem Haus begrüßen, sind wir grundsätzlich gehalten, kontaktlose Prozesse zu bevorzugen. Wir übergeben deshalb den Wohnungsschlüssel nicht direkt an Sie und bitten Sie ferner, den Meldeschein selbstständig in Ihrer Ferienwohnung auszufüllen. Die Bezahlung kann per Überweisung erfolgen oder, wenn dies nicht möglich ist, sollten Geld und Belege über eine Ablage übergeben werden.
Auf das Händeschütteln ist zu verzichten.

Vor und nach der Begrüßung bitten wir Sie, die Hände zu waschen, einen Hände-Desinfektionsmittelspender finden Sie außerdem im Eingangsbereich der Wohnung.

In Hessen ist eine Registrierungspflicht der Gäste geregelt, die über das Ausfüllen des Meldescheins hinausgeht. Bitte hinterlassen Sie Ihre aktuellen Kontaktdaten aller Gäste, um eine Kontaktnachverfolgung (Kontakt Tracing) im Falle einer Corona-Infektion zu erleichtern. Wir verpflichten uns hiermit, die datenschutzrechtlichen Grundlagen (Datenerfassung und -speicherung) gemäß DSGVO einzuhalten.

Unsere Handtücher, Bettwäsche, Geschirrhandtücher usw. werden vorab bei mindestens 60°C mit einem Vollwaschmittel gewaschen. Die Betten sind unter Einhaltung von Hygienestandards schon bezogen worden. Alternativ können Sie Ihre eigene Bettwäsche mitbringen. Die Dokumentation unserer Wohnungsreinigung finden Sie auf einem separaten Blatt.

An den Waschbecken in Bad und Küche halten wir für Sie ausreichend Flüssigseife und Papierhandtücher bereit.

Bitte entsorgen Sie benutzte Taschentücher, Masken und Handschuhe angemessen in einem verschlossenen Plastikbeutel in der Restmülltonne.

Bitte lüften Sie regelmäßig: Regelmäßiges Lüften dient der Hygiene und fördert die Luftqualität, da in geschlossenen Räumen die Anzahl von Krankheitserregern in der Raumluft steigen kann. Durch das Lüften wird die Zahl möglicherweise in der Luft vorhandener erregerhaltiger, feinster Tröpfchen reduziert.

Fieber, Husten und Atemnot können Anzeichen für eine Infektion mit dem Coronavirus sein. Bitte wenden Sie sich dann umgehend zunächst telefonisch zur Abklärung an einen behandelnden Arzt oder das Gesundheitsamt vor Ort.

Nach der Abreise unserer Gäste reinigen wir die Ferienwohnung sorgfältig.

Für die Reinigung verwenden wir gängige Haushaltsreiniger.
Antibakterielle Reinigungsmittel oder Putztücher aus dem Supermarkt bieten keine Vorteile. Desinfektionsmittel entfernen keinen Schmutz und ersetzen keine Reinigung. 

Besonders intensiv reinigen wir Bad- und Toilettenoberflächen sowie häufig berührte Oberflächen (Türklinken, Fenstergriffe, Tische, Bettrahmen, Treppengeländer, Lichtschalter etc.) und häufig berührte Gegenstände (Reinigungsutensilien, Fernbedienung, Wasserkocher, Toaster, Herd, Kaffeemaschine, Kühlschrank etc.) nach der Abreise unserer Gäste.

Wäsche wie Spüllappen und Putztücher sowie Handtücher, Waschlappen, Bettwäsche etc. werden bei mindestens 60°C mit einem Vollwaschmittel gewaschen.

Wir reinigen das Geschirr nach Abreise unserer Gäste in einem Geschirrspüler bei mindestens 60°C mit einem haushaltsüblichen Geschirrspülmittel.

Sollte es bei einem Gast zu einer Infektion mit dem Coronavirus gekommen sein, verwenden wir entsprechende Desinfektionsmittel bei der Reinigung.

Die Reinigung nach den oben genannten Standards wird für Sie als nachfolgenden Gast transparent dokumentiert.